Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

unsere Gesellschaft wird in diesen Tagen auf eine besondere Probe gestellt. Wir erleben eine Zeit, die von Sorgen um die eigene Familie, existenziellen Fragen und ganz persönlichen Belastungen geprägt ist. All das dürfen wir nicht relativieren. Uns alle umtreiben Unsicherheit und Ungewissheit.

 

Und dennoch zeigen Sie alle in besonders hohem Maße Hilfsbereitschaft und Kreativität. Das gibt Zuversicht und berührt auch mich sehr. Wie schnell Sie alle sich an die Begebenheiten angepasst haben, zeigt, wie sehr Sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

 

Seien Sie versichert, dass auch die Politik unermüdlich daran arbeitet, die Folgen dieser Pandemie so gut wie möglich abzufedern. Über die bisher beschlossenen Maßnahmen können Ihnen die Abgeordneten Ihres Wahlkreises Auskunft geben. Der Hessische Landtag bleibt auch in dieser Zeit handlungsfähig.

 

All denjenigen, die bereits heute am Limit arbeiten, möchte ich meine Hochachtung und meine tief empfundene Dankbarkeit aussprechen: In Krankenhäusern, Super- und Drogeriemärkten, Praxen, Pflegeeinrichtungen, Laboren, Logistikzentren, Apotheken, Betreuungseinrichtungen, in der Landwirtschaft und bei den Einsatzkräften. Sie sind das Rückgrat unserer Gesellschaft und die Helden unseres Alltags!

 

Ich möchte auch den Familien danken – für Ihren Zusammenhalt und dafür, dass auch die Betreuung in der Familie so gut funktioniert. Danke sage ich auch den Betrieben, die ihre Produktionen umstellen, um mehr medizinisches Equipment bereitstellen zu können und auch dafür, dass Sie unsere Wirtschaft weiter am Laufen halten.

 

Ich ermutige Sie, halten Sie durch, halten Sie auch weiter zusammen und vermeiden Sie Kontakte, wo immer es Ihnen möglich ist. Noch nie war es einfacher, Solidarität zu zeigen und Leben zu retten.

 

Wir befinden uns alle gemeinsam in dieser Situation und wir werden sie gemeinsam überstehen.

 

Herzlichst

Boris Rhein

Meine Ziele

Für Frankfurt und Hessen

Frankfurt in Zahlen

Schülerinnen und Schüler
Handwerksbetriebe
jährliche Anzahl an Touristen
Krankenhäuser

Wahlkreis

Seit 2014 vertrete ich den Wahlkreis Frankfurt am Main VI (Wahlkreis 39) im Hessischen Landtag. Er umfasst die Ortsteile Bergen-Enkheim, Berkersheim, Bonames, Eckenheim, Fechenheim, Frankfurter Berg, Harheim, Kalbach, Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Preungesheim, Riederwald und Seckbach im Nordosten der Stadt.

Bilder

Alle Bilderkategorien auf einen Blick.

CDU-TV

20.11.2020
Bleiben wir zu Hause, bleibt Corona vor der Tür.
23.648 Neuinfektionen in 24 Stunden – ein neuer Höchstwert. Um die Pandemie in den Griff zu bekommen, müssen diese Zahlen wieder sinken. Nur wenn die Gesundheitsämter wieder in der Lage sind, alle Infektionsketten nachzuverfolgen, haben wir eine gute Chance. Entscheidend ist der Inzidenzwert. Der muss unter 50 fallen, idealerweise unter 35. Was es damit auf sich hat, erklären wir im Video. In dieser schwierigen Phase können wir alle unseren Beitrag leisten: Je weniger wir uns treffen, umso schneller sinkt die Infektionsgefahr. Bleiben wir zu Hause, bleibt Corona vor der Tür.
16.11.2020
Paul Ziemiak: Es wird ein schwerer Winter
Auf der Pressekonferenz im Anschluss an die digitalen Sitzungen der CDU-Gremien hat Generalsekretär Paul Ziemiak an die Menschen appelliert, sich weiter an die Corona-Regeln zu halten. Es werde ein schwerer Winter. Noch keine Lockerungen in Sicht – aber mit Impfstoff Licht am Ende des Tunnels #cdu
12.11.2020
Der Wald: Ein Alleskönner.
Wir wollen einen nachhaltigen Wald, der seine Naturschutz – und Klimafunktion voll erfüllen kann, der Menschen einen Ort der Erholung bietet und ein starker Wirtschaftszweig ist. Wir bauen den Wald der Zukunft klimastabil und widerstandsfähig - standortangepasst mit heimischen und dem Klima angepassten Arten. Mehr Informationen unter ? https://www.cdu.de/unserwald #cdu #unserWald
10.11.2020
Zukunftssicherer Wald – Der Sauener Wald in Brandenburg
Nachhaltige Forstwirtschaft im Sinne von August Bier bringt Klimaschutz, Biodiversität und ressourcenschonende Waldnutzung in Einklang. Im Sauener Wald in Brandenburg zeigen sie seit Jahrzehnten wie das geht. Mehr dazu auch unter www.cdu.de/unserwald #cdu
10.11.2020
Berufsbild Förster/in – 5 Fragen an Försterin Monique Müller
Naturtalente gesucht! Die Jobchancen in der Forstwirtschaft sind gut, auch als Förster oder Försterin. Monique Müller, Försterin im Sauener Wald in Brandenburg, beantwortet die wichtigsten Fragen zu diesem tollen Beruf. Mehr dazu auch unter www.cdu.de/unserwald #cdu
09.11.2020
Das Verbindende über das Trennende stellen
Paul Ziemiak auf der CDU-Pressekonferenz am 9. November 2020. „Ich möchte zunächst einen Glückwunsch an Joe Biden und Kamala Harris richten, den gewählten neuen Präsidenten der USA und desse Vizepräsidentin.“ Das teilte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nach der digitalen Sitzung des CDU-Präsidiums mit. Die CDU erwartet „ein Wiedererstarken des transatlantischen Bündnisses. Und wir erwarten einen Impuls für Freihandel und Multilateralismus.“ Mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 bekräftigte Ziemiak: „Es ist wichtig, den Wahlkampf so zu führen, dass eine Spaltung nach der Wahl nicht unumkehrbar ist.“ Die CDU werde „das Gemeinsame nach vorne stellen, nicht das Trennende“. Die CDU werde betonen: „Wir sind ein Land mit einer Gesellschaft, das zusammensteht und zusammenhält.“ #cdu
30.10.2020
#CDUVorsitz: Das CDU.TV-Interview mit Armin Laschet
0:00 Intro 0:10 Sie sind...? 0:21 Interessen? 0:50 Vorbilder? 1:56 CDU? 2:40 Deutschland? 3:32 Europa und die Welt? 4:16 Warum Sie? 5:11 Mitbewerber? 5:47 100 Tage?
30.10.2020
#CDUVorsitz: Das CDU.TV-Interview mit Norbert Ro?ttgen
0:00 Intro 0:10 Sie sind...? 0:59 Interessen? 1:46 Vorbilder? 2:55 CDU? 4:01 Deutschland? 5:03 Europa und die Welt? 6:18 Warum Sie? 7:46 Mitbewerber? 8:16 100 Tage?

FOLGEN SIE MIR!

Kontakt

Ich freue mich von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail und ich werde mich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Ihr Landtagsabgeordneter Boris Rhein, Kurt-Schumacher-Str. 30-32 in 60313 Frankfurt am Main, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Nach oben